BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Wiehl

Sichere Fahrradmobilität für Wiehl

Fahrradfahren in Wiehl – macht das eigentlich Spaß?

Die Antwort der meisten Wiehler Bürgerinnen und Bürgern dürfte wohl ein „Eher nicht …“ sein. Denn es gibt noch viele unsichere oder gar gefährliche Wege und Straßen in Wiehl und in den Dörfern. Vor allem für all jene, die das Rad nicht nur in der Freizeit benutzen möchten, sondern tatsächlich als Transportmittel: zum Einkaufen, zum Arzt, zur Arbeit, zur Schule oder zum Verein.
 
 
Doch es soll besser werden!
Am kommenden Montag wird die – leider verschobene – erste Sitzung des Mobilitätsbeirat (aus der Klima- und Umweltwerkstatt hervorgegangen) nachgeholt. Wir freuen uns über jede Anregung von Euch, die wir mit in dieses Gemium nehmen können! Und noch zwei Dinge könnt Ihr tun um endlich Verbesserungen auf den Weg zu bringen:
 
Nehmt Teil am Fahrradklimatest des ADFC:
Das Ergebnis wird uns helfen, die Schwächen der Fahrradinfrastruktur – wenn man in Wiehl überhaupt von einer solchen sprechen kann – genau darzustellen und zu belegen.
 
 
Macht mit bei der Aktion „Stadtradeln“
Jürgen hat für uns eine Gruppe erstellt. Er sagt „Trotz der miserablen Bedingungen wagen sich viele Wiehler aufs Rad dem Klima, der Umwelt und der eigenen Gesundheit geschuldet. Dies nachzuweisen, hilft die Stadtradelaktion.“
Bitte meldet auch hier an:
https://www.stadtradeln.de/home
Wählt die Gruppe „ADFC in Wiehl“ aus und tragt alle Fahrten – auch nachträglich – ab dem 4.9.2022 drei Wochen lang ein.

Weitere aktuelle Beiträge: